Haut- und Narbenpflege

Eine Narbe entsteht nach Verletzung der Haut durch Zerstörung des Netzwerkes aus kollagenen Fasern. Anfangs ist Narbengewebe noch von sehr feinen Gefäßen durchblutet. Im weiteren Verlauf wird jedoch das Gewebe im Narbenbereich durch Granulationsgewebe ersetzt, welches letztlich einen sehr hohen Anteil an kollagenen Fasern aufweist.

Die Menge an Granulationsgewebe hängt auch von Entzündungen ab. In der Regel gilt, dass Entzündungen den Heilungsprozess verlangsamen und die Narbenbildung weiter fördern. Die zuvor elastische Haut wird im Umfeld der Narbe gestrafft und starr. Die Folge ist eine sichtbare Narbenbildung.

Insbesondere zur Nachbehandlung von frischen Wunden, zur Narbenheilung und Narbenpflege eignet sich die Energetikcreme erfahrungsgemäß gut.

Sie fördert die Durchblutung und somit die Wiederherstellung der Haut. Aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung werden zusätzliche Schäden am Fasergerüst der Hautschichten vermieden, was die Kräftigung beschleunigt soll. Die vernarbende Haut wird weicher und elastischer, was das Ausmaß der Narbenbildung reduzieren kann.

Zusätzlich können sich die Narbenhöhe und die Abmasse des unelastischen Gewebeanteils verringern. Die Narbenbehandlung ist letztlich eine Verringerung der Sichtbarkeit des Narbengewebes. Eine vollständige Narbengenesung kann indes durch kein derzeitiges Verfahren oder Heilmittel erreicht werden.

Durch die COSMERBA Energetikcremen werden Narben nicht nur optisch schöner - es werden auch durch Narben entstandene Blockaden beseitigt und so genannte Energieflussstörungen ausgeglichen. Die energetische Wirkung hat auch auf das biologische Gleichgewicht der Haut einen erheblichen Einfluss.

In COSMERBA Energetikcremen werden naturreine Essenzen, Kräuterextrakte und Pflanzenöle verarbeitet. Dies steigert den pflegenden Charakter erheblich und führt dazu, dass wirklich überraschende Ergebnisse nach der Verwendung von COSMERBA Energetikcremen beobachtet werden können.

Wesentlich bei der Qualitätsbeurteilung von Energetikcremen ist die Verwendung eines natürlichen Basismaterials. Bei COSMERBA Energetikcremen wird Erdnussöl aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) als Basiscreme verwendet.

Durch den hohen Anteil von kaltgepresstem Jojobaöl (kbA) und verschiedenster, heute fast nicht mehr verwendeter Kräuter-Auszüge wird die Konservierung auf pflanzlicher Basis erreicht. Energetische Körperpflegeprodukte von COSMERBA haben den Praxistest seit Jahrzehnten hervorragend bestanden.